• Schriftgröße

Arbeiten außerhalb der Werkstatt

Es gibt bei uns Arbeits-Plätze, wo man in einem anderen Betrieb mitarbeitet. Das ist ein Außen-Arbeitsplatz. Wir haben zum Beispiel Außen-Arbeitsplätze bei verschiedenen Aachener Firmen. Hier wird in Gruppen gearbeitet. Ein Gruppenleiter der Werkstatt ist immer dabei.

Betriebsintegrierte Arbeisplätze

Betriebsintegrierte Arbeitsplätze sind Arbeitsstellen auf dem 1. Arbeits-Markt. Sie sind für Menschen, die bisher in den Werkstätten arbeiten. Wenn sie gerne eine Arbeitsstelle auf dem 1. Arbeits-Markt ausprobieren möchten, wird ihnen geholfen. Wenn sie die Arbeit dort alleine erledigen können, kann der Betrieb ihnen vielleicht eine Arbeitsstelle anbieten. Sie wechseln dann von der Werkstatt auf diese Arbeitsstelle. Für die Einarbeitung haben sie so viel Zeit, wie sie brauchen.

Integrations-Unternehmen

Manche Unternehmen auf dem 1. Arbeits-Markt stellen besonders viele Menschen mit Behinderung ein. In ihnen arbeiten Menschen mit Behinderung und ohne Behinderung zusammen. Diese Unternehmen haben einen besonderen Namen. Sie heißen Integrations-Unternehmen.

Ihr Ansprechpartner

Mariele StormsSoziales, Bildung, Mitarbeiterentwicklung0241/92811-117storms@werkstatt-ac.de